Wir über uns

Tanzsport, Teamgeist, Tradition — dies sind die drei Begriffe, die das Herz und die Seele der Tanzsportgarde Coburger Mohr kurz und knapp beschreiben.
 
Die Satzung des Vereins legt in klaren Worten dar, was 1988 der Zweck der Gründung war:  zum einen die Pflege und Förderung des Amateurtanzsportes und zum anderen die Pflege des Brauchtums und die Kultur des Coburger Faschings.
 
Heute ist die Tanzsportgarde Coburger Mohr nicht nur durch die TV-Sendung „Fastnacht in Franken“ weit über die Grenzen des Frankenlandes hinaus bekannt, sondern überzeugt seit vielen Jahren bundesweit erfolgreich bei Qualifikationsturnieren sowie bei süddeutschen und deutschen Meisterschaften. 
 
Kindern und Jugendlichen den Spaß am Tanzsport in der Gruppe zu vermitteln steht bei uns an oberster Stelle und beschreibt gleichzeitig die Arbeit unseres erfahrenen Trainerteams. Die Kombination zwischen Begeisterung für den Tanz und Disziplin, Konzentration  und Leistungsbereitschaft innerhalb einer Gruppe sind definitiv die Basis für den Erfolg quer durch alle Altersstufen. 
 
Unterstützt werden die jugendlichen Tänzer/innen gleichermaßen durch engagierte Eltern, Betreuer und das Komitee, die gemeinsam den organisatorischen Rahmen für die sportlichen Aktivitäten und Erfolge schaffen. Ihre Aktive Teilnahme am Vereinsgeschehen -auch außerhalb des Trainings– und Turnieralltages-  ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil  der Vereinsarbeit und  Basis für das Gelingen zahlreicher Veranstaltungen im Namen der Tanzsportgarde  Coburger Mohr.  
 

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.